Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

  

Brennnessel- und Kräuterwochen 2019

Wenn die Natur macht, was sie will, dann bringt sie eine Menge wertvolle Pflanzen zum Sprießen. Das weiß man in der Hohen Schrecke schon längst, dennoch werden viele dieser Gewächse zu Unrecht als Unkraut verschrien. Die gehaltvollen Wildkräuter wachsen auf den Wiesen und Waldlichtungen in der Hohen Schrecke und bringen ungeahnte Kulinarik auf den Tisch! „Wildkräuter sind oft vitaminreicher als das Gemüse aus dem Supermarkt“ argumentiert Kräuterpädagogin Petra Kohlmann.

Ein besonderes Augenmerk legen die Aktionswochen von Ostern bis zum Erlebnistag 2019 mit thematischen Veranstaltungen auf die Brennnessel. Wegen ihrer hautreizenden Eigenschaften wird sie gefürchtet und als unliebsames Wildgewächs verteufelt. Dabei ist die Brennnessel jetzt im Frühjahr mit ihren stoffwechselanregenden, harntreibenden und vitalisierenden Superkräften ein richtiger Muntermacher.

Mehr über die Naturkräuter, deren Anwendungen in der Hausapotheke sowie Verarbeitung in der Küche erfahren Sie im bunten Programm der kulinarischen Wochen. Es erwarten Sie u.a.  geführte kulinarische Wanderungen, ein vielfältiges Kräuterangebot zum Blumenmarkt in Braunsroda und ein gemeinsamer Brennnessel-Workshop zum Erlebnistag in Burgwenden. Es beteiligen sich auch regionale Anbieter mit speziellen Angeboten in diesem Zeitraum. Schlemmen Sie sich durch die Brennnessel- und Kräuterwochen in der Hohen Schrecke!

Damit Sie auch danach und zuhause weiterschlemmen können, bringt der Verein Hohe Schrecke im Rahmen der kulinarischen Themenwoche „Das kleine Unkrautkochbuch“ heraus - eine liebevolle Rezeptsammlung rund um die Brennnessel und ihre Artgenossen, erstellt durch ein Auszubildenden-Projekt der Heimvolkshochschule Thüringen e.V.. Das kleine Büchlein ist bei allen Veranstaltungen im Rahmen der Brennnessel- und Kräuterwochen erhältlich. (Nur so lang der Vorrat reicht.)

Hinweis: Die Teilnehmerzahl der Veranstaltungen ist begrenzt. Kontaktdaten zur Anmeldung finden Sie bei der jeweiligen Veranstaltung.

Veranstaltungen während der Brennnessel- und Kräuterwochen 2019

Datum Veranstaltung
27.04.19  (M)ein Tag voller Wildkräuter
Kräuterwanderung mit Naturführerin Jane Gresser, Start: 9.00 Uhr im Gorslebener Weg Heldrungen, Anmeldung 0178/3487381
28.04.19  Was wächst denn da?
Heimische Kräuter mit allen Sinnen wahrnehmen für Familien mit Iris Lugert, Start: 10:30 Uhr am oberen Tor Schloss Beichlingen, Anmeldung: 0172/4896396
04.05.19  Blumenmarkt
Vielfältiges Kräuterangebot, ab 10:00 Uhr Gutshof von Bismarck
04.05.19  Kräuterwiesenwanderung
Wanderung mit Naturführer Bert Schönewerk, Start: 10:30 Uhr am Oberen Tor Gutshof von Bismarck
05.05.19  Wilde Kräuterpirsch kulinarisch
Kräuterführung mit Iris Lugert mit anschl. Brunch, Start: 10:30 Uhr am oberen Tor Schloss Beichlingen, Anmeldung: 0172/4896396
05.05.19  Workshop „Tausendsassa Brennnessel“
Zum Erlebnistag am Kammerforst, Burgwenden, ab 11:00 Uhr

Kulinarische Angebote der Brennnessel- und Kräuterwochen 2019

Gutshaus von Bismarck
Kräutercremesüppchen mit hausgebackenem Brennesselbrot

Ökohof Vorwerk Heygendorf
Brennnesseltee und verschiedene Teemischungen

Verein Hohe Schrecke
Das kleine Unkraut-Kochbuch. Erhältlich bei jeder Veranstaltung im Rahmen der Kulirnarischen Brennnessel- und Kräuterwochen 2019. Nur so lang der Vorrat reicht!

Hier gelangen Sie zu unserem Flyer mit dem Programm:

test

Zurück zur Übersicht
Projekt Hängebrücke

Termine suchen

Video